​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Sustainable Mobility

​​​​​​​​​​sr_sustainablemobility_700x400.jpg

Mobilität ist für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der europäischen Länder von wesentlicher Bedeutung. Gleichzeitig ist sie Ursache für mehrere externe Effekte (einschließlich lokaler und globaler Luftverschmutzung, Lärm, Staus und Unfälle). Das Thema „NACHHALTIGE MOBILITÄT" beschäftigt sich mit dem alpinen und transalpinen Verkehr, indem es seine wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Stärken und Schwächen analysiert. Auf der Grundlage solcher Analysen gewährleisten konkrete und Ad-Hoc-Lösungen eine bessere Zugänglichkeit bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen.

Die Mitarbeit in europäischen, regionalen und lokalen Projekten und Arbeitsgruppen garantiert eine ganzheitliche, alle Ebenen umfassende Betrachtungsweise. Dies ist für die Behandlung eines so komplexen Themas von ebenso grundlegender Bedeutung wie der multidisziplinäre Ansatz, den unsere enge Zusammenarbeit mit Forschungszentren, Universitäten, politischen Entscheidungsträgern und Verkehrsträgern ermöglicht

Ziele

  • Durch geeignete Transportlösungen die Erreichbarkeit alpiner Gebiete verbessern
  • Die negativen gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen des Verkehrs reduzieren
  • Bewältigung allgemeiner Probleme durch Vorschläge für integrierte und mehrstufige technische Lösungen

Themen

  • Analyse mehrstufiger Strategien, Maßnahmen und Projekten zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität im Fracht- und Personenverkehr
  • Bewertung i​​nnovativer technologischer Lösungen zur Verbesserung der Verkehrsqualität
  • Monitoring von Indikatoren zu Mobilität, Umwelt und Wirtschaft auf transalpiner Ebene
  • Quantifizierung und wirtschaftliche Bewertung der sozialen und ökologischen Kosten des Verkehrs
  • Entwicklung von Projekten, die die Verkehrsverlagerung auf Schiene fördern

Team

  • Thomas Streifeneder (Research Group Leader)
  • Giulia Sommacal (Researcher)
  • Philipp Corradini (Researcher)
  • Alberto Dianin (Researcher)​

CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 300
Fax. +39 0471 055 429
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
​PEC: administration@pec.eurac.edu​
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention