​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Projekte > Shallow erosion dynamics in mountain grasslands of South Tyrol: Monitoring, process analysis and mitigation measures
Shallow erosion dynamics in mountain grasslands of South Tyrol: Monitoring, process analysis and mitigation measures

 ConverisProjects - ConverisProjectsDetailWebPart

Erosionsdynamiken in den Berglandschaften Südtirols: Überwachung, Prozessanalyse und Mitigationsmaßnahmen
Center for Sensing Solutions
01.05.2017 - 30.04.2020

Flachgründige Abtragsflächen treten auf steilen Grashängen der montanen bis alpinen Höhenstufe der Alpen häufig auf. Flachgründige Abtragsprozesse führen durch den Versatz von Vegetation und Lockermaterial oft zu erheblichen Bodenverlusten auf betroffenen Hängen. Damit verbunden sind häufig negative Auswirkungen im Hinblick auf die Berglandwirtschaft, Naturgefahren und Landschaftsästhetik. In Südtirol sind Bergweiden und -mähder ein grundlegendes Element der traditionellen Kulturlandschaft mit vielfältigem sozio-ökonomischem und ökologischem Nutzen (ecosystem services). Deshalb müssen die Almwiesen vor Degradation geschützt werden.
Das Ziel des Projektes EroDyn, das durch das Forschungsförderungsprogramm “Legge 14” der Autonomen Provinz Bozen finanziert wird, ist das Monitoring und die Prozessanalyse flachgründiger Abtragsflächen auf Südtiroler Almwiesen. Damit soll ein besseres Verständnis des Phänomens und seiner räumlich sowie zeitlich recht unterschiedlichen Dynamik erlangt werden.

Von methodischer Seite liegt ein starker Schwerpunkt des Projekts auf automatisierten Techniken für die Informationsgewinnung aus Fernerkundungsdaten (Expertise, Interesse und Beteiligung der Eurac). Damit wird ein Inventar flachgründiger Abtragsflächen für weite Teile Südtirols erstellt. Außerdem wird in einem oder mehreren Untersuchungsgebieten ein Monitoringkonzept umgesetzt. Zu diesem Zweck wird ein neuartiges Methodenset aus bestehenden, jedoch für die Kartierung flachgründigen Abtrags bisher kaum angewandten Techniken der Mustererkennung und objektbasierten Bildanalyse entwickelt. Dieses Methodenset nutzt das gesamte Potential moderner Fernerkundungsdaten verschiedener Sensoren (Multispektralkameras, Laserscanning) und Plattformen (flugzeuggestützte, drohnengestützte und terrestrische).

Kontaktperson: Abraham Mejia-Aguilar

abraham.mejia@eurac.edu

http://erodyn.mountainresearch.at/

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention