​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Projekte > Application of innovative tools of importance for animal welfare in the breeding of beef and dairy cattle
Application of innovative tools of importance for animal welfare in the breeding of beef and dairy cattle

 ConverisProjects - ConverisProjectsDetailWebPart

Anwendung innovativer, für den Tierschutz wichtiger Instrumente bei der Zucht von Rindfleisch und Milchvieh
Center for Sensing Solutions
01.08.2018 - 31.07.2020

Das Projekt Healthy Farm sieht die Schaffung einer Methodik zur Beurteilung des Tierschutzes vor, die sowohl direkte Tiermessungen als auch indirekte Messungen auf der Grundlage der landwirtschaftlichen Umwelt unter Verwendung verschiedener Protokolle (Farming Welfare Index) umfasst, und die die Empfehlungen der EFSA berücksichtigt. In Südtirol wird dieses Problem besonders deutlich für die Anwesenheit von Landwirten, die sich in undurchdringlichen Gebieten befinden. Das Projekt sieht eine enge und aktive Zusammenarbeit zwischen zwei Akteuren vor, sowohl mit operativem als auch mit juristischem Hauptsitz in der Provinz Bozen, die jeweils über große Erfahrung in ihrer Rolle und bei der Durchführung der geplanten Aktivitäten verfügen. Beteiligt sind ORMA Solutions und Eurac Research (mit der Aufgabe, die Forschung zur Optimierung des Algorithmus und des Data Mining durchzuführen); außerdem ist geplant, die Universität Padua einzubeziehen, die an der Entwicklung des Algorithmus, an der Umsetzung neuer Merkmale und an der Untersuchung der Befestigung des Sensors am Tier mitwirken wird. Die volle Unterstützung des Projekts wird vom Bauernbund-Verband mit Unterstützung von Bring bestätigt, der insbesondere daran interessiert ist, den lokalen Züchtern ein so effektives und wichtiges Instrument zur Verfügung zu stellen. Im Bereich der Nutztierzucht wird dem Wohlergehen und der Gesundheit der Tiere immer größere Bedeutung beigemessen, da die geltende Gesetzgebung den Landwirt verpflichtet, das Wohlergehen und die Gesundheit der Tiere durch die richtigen Bedingungen der Unterbringung sicherzustellen. Große Bedeutung kommt von der Europäischen Kommission über den "National Plan for Animal Welfare (PNBA)", der die Bestimmungen der nationalen und EU-Vorschriften anwendet und die Durchführung und Planung der Kontrollen vereinheitlicht, sowie die Ausbildung von Tierärzten und Landwirten in Tierschutzfragen verbessert.

Kontaktperson: Roberto Monsorno

roberto.monsorno@eurac.edu
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention