​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Projekte > BT Beacon and Unmanned Aerial System technologies for Landslide Monitoring
BT Beacon and Unmanned Aerial System technologies for Landslide Monitoring

 ConverisProjects - ConverisProjectsDetailWebPart

BT Beacon and Unmanned Aerial System technologies for Landslide Monitoring
Center for Sensing Solutions, Institut für Erdbeobachtung, terraXcube
Climate and Disaster Risk
01.09.2019 - 31.08.2021
ABSTRACT

Das Ziel des Projektes besteht in der Entwicklung eines Systems zur automatischen Überwachung von Hanginstabilitäten, basierend auf Bluetooth (BT) Beacon, RFID und multi-objective-UAV.

 

Die Entwicklung des flächendeckenden Monitoringsystems soll Kapazitäten zur Vermeidung von Schäden durch gravitative Massenbewegungen stärken.

 

Die Konzeption des UAVs zielt darauf ab, die Beacon-Technologie im Kontext des Hanginstabilitätsüberwachungssystems zu steuern. Das entwickelte System kann in exponierten Situationen (z.B. Felswände oder steile Hänge) eingesetzt werden und ermöglicht eine sichere Datenerfassung und schnelle Reaktionszeiten. Im Vergleich zu traditionellem GPS zeichnet es sich durch geringe Gefährdung des Anwenders (i.e. berührungslose Detektion mittles UAV), niedrige Kosten, hohe räumliche Abdeckung (d.h. mehrere Sensoren, die in einem Flug gesteuert werden) aus. Die Genauigkeit der entwickelten Sensoren wird durch DGPS-Daten validiert, welche direkt im Feld erhoben werden.

 

Die technologische Grundidee besteht darin, die Kombination aus elektromagnetisch induzierter Energiezufuhr und einzigartiger Identifikationstechnologie zu nutzen, welche im Untersuchungsgebiet mit UAV gemanagt wird. Das System wird darauf ausgerichtet, die Position der Beacon periodisch zu erfassen, sowie im Falle von Fehlern eine Datenwiderherstellung /  Austausch der Komponente im Feld durchzuführen.

 

Die Tests des Überwachungssystems, insbesondere des UAV, werden sowohl unter kontrollierten Bedingungen als auch direkt im Feld durchgeführt. Die am Messort herrschenden Umgebungsbedingungen können zunächst im terraXcube unter kontrollierten Bedingungen simuliert werden. Insbesondere wird der LargeCube für die Prüfung einzelner Komponenten oder ganzer Maschinen ausgestattet sein, auch um zu überprüfen, wie bestimmte Umgebungsparameter die Leistung der eingesetzten Flugplattform beeinflussen können.


Contact person: Roberto Monsorno

roberto.monsorno@eurac.edu

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
​PEC: administration@pec.eurac.edu​
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention